Kopfbereich
Zum Nutzerprofil
Inhaltsbereich

Impfungen

»Ich bin ein neuer Mensch und kann wieder Bäume ausreißen.«

Siegmar Fischer, 67 Patient

"Am Anfang dachte ich, es sei nur eine Erkältung. Ich hatte Schnupfen, Husten und Fieber. Der Arzt hat gesagt, ich solle mich daher schonen und gesunde Obstsäfte trinken. Das hat aber nicht geholfen. Danach habe ich Tabletten bekommen, die aber auch keine Besserung brachten. Als es mir immer schlechter ging, habe ich schließlich den Rettungswagen gerufen und bin im Krankenhaus gelandet. Dort haben die Ärzte festgestellt, dass ich eine Lungenentzündung habe. Das war 2012.

Es folgt ein Zitat das nicht in den Lesefluß gehört:

Eigentlich bin ich ein ziemlich zäher Bursche. Aber nach meiner Lungenentzündung hat es Monate gedauert, bis ich wieder fit war.

Siegmar Fischer

Zitatende

Nach dieser Diagnose war ich eine Weile sehr krank - die Behandlung im Krankenhaus hat vier Wochen gedauert. Der behandelnde Arzt hat mir empfohlen, dass ich mich nach der Entlassung gegen Pneumokokken impfen lassen soll. Denn Pneumokokken können eine Lungenentzündung auslösen.Das habe ich dann auch gemacht. Ich mache ohnehin jedes Jahr die Grippeimpfung, und das schon seit zehn, zwölf Jahren, aber die Impfung gegen Pneumokokken war für mich neu. Die habe ich nach meiner Behandlung im Krankenhaus zum ersten Mal in Anspruch genommen. Ich wusste nicht, dass Leute, die wie ich Diabetes haben oder chronisch krank sind, gefährdeter sind, als andere Menschen.

Bildergalerie Impfungen

 
javascript

Bei mir hat es sehr lange gedauert, bis ich mich von der Lungenentzündung erholt habe. Als ich aus dem Krankenhaus entlassen wurde, dachte ich, prima, jetzt bist du wieder fit. Aber das hatte ich falsch eingeschätzt. Ich habe kaum den Weg von meiner Wohnung zum nächsten Supermarkt geschafft, obwohl der nur 100 Meter entfernt ist. Damit waren meine Pläne und Ideen, nun endlich wieder etwas zu unternehmen, erst einmal erledigt. Ich habe dann versucht, jeden Tag ein bisschen mehr zu laufen und meine Kondition zu verbessern. Das war aber schwierig. Auch mein Haus in Schweden konnte ich nur mit Hilfe von Arbeitskräften, Kollegen und guten Freunden wieder auf Vordermann bringen – nicht einmal Rasen mähen konnte ich.

Mehr Geschichten von Patienten und Experten

  • Patientengeschichte zu FSME

    Evelyn Bachmann, 53 Patientin

    Diagnose:

    FSME

  • Experteninterview mit Dr. Andreas Busse

    Dr. Andreas Busse Experte im Interview

    Arzt am Tegernsee

    Zum Interview

  • Experteninterview mit Prof. Dr. med. Christof von Eiff

    Prof. Dr. med. Christof von Eiff Experte im Interview

    Medizinischer Leiter „Impfstoffe“ bei Pfizer

    Zum Interview