Kopfbereich
Zum Nutzerprofil
Inhaltsbereich

Meldungen

22.08.2016

Pfizer plant die Akquisition von Medivation

Pfizer und das US-amerikanische Unternehmen Medivation haben heute bekannt gegeben, beide Unternehmen zusammenführen zu wollen. Pfizer wird mit Medivation ein biopharmazeutisches Unternehmen erwerben, das sich auf die Entwicklung und Vermarktung kleiner Moleküle in der Krebsmedizin spezialisiert hat. Beide Verwaltungsräte haben der Übernahme bereits zugestimmt.

"Die Ergänzung durch Medivation wird den Geschäftsbereich Pfizer Innovative Health stärken und seinen Weg zu einer Spitzenposition in der Onkologie beschleunigen“, sagte Chairman und Chief Executive Officer Ian Read heute. „Die Onkologie ist eines unserer Schlüsselfelder für zukünftiges Wachstum und wird unser Geschäft langfristig antreiben. Die Transaktion ist ein weiteres Beispiel dafür, wie wir effektiv unsere Ressourcen und unser Kapital einsetzen."

Medivations Portfolio umfasst u.a. eine neuartige Hormontherapie, die zur Behandlung von fortgeschrittenem Prostatakrebs zugelassen ist. Ergänzende Indikationen sind in der Entwicklung. Weitere Krebsmedikamente in der Pipeline von Medivation sind Entwicklungssubstanzen gegen Brust- und Blutkrebs.

Pfizer rechnet damit, die Transaktion nach nötiger Freigabe durch die Behörden im dritten oder vierten Quartal 2016 abschließen zu können.

Quellen:

  1. Übersetzung von Auszügen der Pressemitteilung "Pfizer to Acquire Medivation" vom 22. August 2016. Es gilt das Original unter: www.pfizer.com/news/press-release/press-release-detail/pfizer_to_acquire_medivation

 

Kontakt und weitere Informationen:

Pfizer Deutschland GmbH
Unternehmenskommunikation
Martina Mathilde Brunner
Linkstraße 10, D-10785 Berlin
Telefon: +49 (0)30 – 55 00 55 – 51088
E-Mail: presse@pfizer.com
Internet: www.pfizer.de
Twitter: www.twitter.com/pfizer_de
Youtube: www.pfizer.de/youtube

Fußbereich