Kopfbereich
Zum Nutzerprofil
Inhaltsbereich

Meldungen

13.02.2020

Statement zu Cytotec® für die Anwendung zur Geburtseinleitung

Cytotec® (Wirkstoff Misoprostol) war in Deutschland für die Prophylaxe und Behandlung von Magenschleimhautentzündung und die Behandlung von Magen- und Zwölffingerdarmgeschwüren zugelassen. Seit 2006 wird das Medikament nicht mehr von Pfizer in Deutschland vermarktet, die Zulassung wurde zurückgegeben.

Das Präparat wird in Deutschland über Importunternehmen in Verkehr gebracht. Dieser Import ist durch geltende Gesetzgebung möglich.

Cytotec® ist nicht für die Anwendung zur Einleitung einer Geburt zugelassen.

Die Anwendung von Arzneimitteln außerhalb der Zulassung („off-label use“) wird von Pfizer ausdrücklich nicht unterstützt oder gar beworben.

Kontakt und weitere Informationen:

Pfizer Deutschland GmbH
Unternehmenskommunikation
Linkstraße 10, D-10785 Berlin
Telefon: +49 (0)30 – 55 00 55 – 51088
E-Mail: presse@pfizer.com
Internet: www.pfizer.de

Fußbereich