Kopfbereich
Zum Nutzerprofil
Inhaltsbereich

Healthcare Hub Berlin

Digitale Lösungen für die bessere Patientenversorgung

Apps, Wearables, Telemedizin – die Digitalisierung ist mit vielen neuen und kreativen Lösungen im Gesundheitswesen angekommen. Die Ziele sind vielfältig: Den Alltag von Ärzten und Patienten vereinfachen, Informationen schneller zugänglich machen oder die Therapie-Ergebnisse verbessern. Um das große Potenzial der neuen Technologien bestmöglich zu nutzen, hat Pfizer Deutschland 2014 das Berlin Healthcare Lab ins Leben gerufen. Was als lokales Lab gestartet ist, hat sich mittlerweile zu einem globalen Hub, dem Pfizer Healthcare Hub, entwickelt. Gemeinsam mit Startups wollen wir durch „Co-Creation“ digitale Lösungen entwickeln, die eine sinnvolle Ergänzung zu unseren Therapien und Produkten darstellen.

Das Besondere daran: Das Healthcare Hub Berlin ist kein klassischer Accelerator mit festgelegten Prozessen und starren Teilnahmekriterien, sondern eine flexible Plattform, die es ermöglicht, Kooperationen mit Partnern aus der Startup-Szene individuell zu gestalten. So kann Pfizer die Chancen und Potenziale für erfolgreiche Kooperationen schnell prüfen und neuen Partnern eine individuelle und bedarfsgerechte Begleitung und Unterstützung bieten. Hinzu kommt die Möglichkeit der Vernetzung mit anderen globalen Pfizer Healthcare Hubs u.a. in New York, London, Stockholm, Sydney, Tel Aviv oder Toronto. "Wir wollen Digital Health-Lösungen entwickeln, die eine sinnvolle Ergänzung zu unseren Medikamenten darstellen und Patienten helfen, bessere Behandlungsergebnisse zu erzielen", sagt Peter Albiez, Vorsitzender der Geschäftsführung von Pfizer in Deutschland. "Dafür setzen wir insbesondere auf Kooperationen mit Startups."

Es folgt ein Inhalt, der nicht in den Lesefluss gehört:

Startup-Sprechstunde

Kommende Termine und Themenschwerpunkte, Umfragen sowie die wichtigsten Neuigkeiten zur Startup Sprechstunde gibt es in unserer Meetup Gruppe.

Ende des Inhaltes

Um den Austausch mit der Startup-Szene zu fördern, haben wir neue Dialogformate wie die Startup-Sprechstunde entwickelt – eine Veranstaltungsreihe für Kommunikation auf Augenhöhe, von dem beide Seiten profitieren. Pfizer-Mitarbeiter geben Einblicke in wichtige Themen der pharmazeutischen Industrie, Vertreter der Startups erhalten Antworten auf ihre Fragen und stellen ihre Ideen und Projekte vor. So wird Expertenwissen geteilt – und vermehrt. Auf der Agenda stehen Themen wie Medikamentenentwicklung, Datenschutz oder die Strukturen des Gesundheitswesens.

Beispiel: Bessere Diagnose
Als Wegbereiter für Kooperationen und gemeinsame Entwicklungen mit Partnern hat sich das Healthcare Hub Berlin in den vergangenen drei Jahren seit der Gründung bereits bestens bewährt. So hat Pfizer mit dem dänischen Startup Cortrium einen Kooperationsvertrag geschlossen. Cortrium entwickelt mobile Lösungen für die Überwachung von Vitalwerten, zum Beispiel bei Herz-Kreislauf-Erkrankungen. Ein wichtiges Puzzleteil, um beispielsweise Vorhofflimmern frühzeitig erkennen zu können. Im Januar 2016 haben die Jungunternehmer ein paar Plätze in unserem Büro am Potsdamer Platz bezogen. Gemeinsam arbeiten Pfizer und Cortrium nun daran, diese Technologie im deutschen Markt einzuführen.

 

Beispiel: Informationen zu klinischen Studien
Ein weiterer Kooperationspartner ist Viomedo, ein Berliner Startup, das auf der Internetplattform www.viomedo.de einen Zugang zu über 2.000 klinischen Studien bietet. Viomedo wurde mehrfach ausgezeichnet und arbeitet mit führenden Pharmafirmen, Patientenorganisationen und Forschern zusammen. Seit 2015 hat Pfizer den Aufbau der Plattform unterstützt und Informationen zu klinischen Pfizer-Studien auf Viomedo.de veröffentlicht. "Die Kooperation mit Pfizer ist für uns ein Meilenstein, wir haben viel gelernt", sagt Alexander Puschilov, Gründer und Geschäftsführer von Viomedo. "Wir haben von der Partnerschaft auch inhaltlich profitiert und unsere Internetplattform gemeinsam mit Pfizer ausgebaut."

Sprechen Sie uns an!

Die erfolgreichen Kooperationen mit Cortrium und Viomedo zeigen, dass Pfizer mit seinem Healthcare Hub Berlin auf einem guten Weg ist. Künftig wollen wir unser Engagement im Bereich der digitalen Medizin weiter ausbauen – gern mit weiteren Partnern aus der Startup-Szene. Sie haben eine aussichtsreiche Idee für eine Digital Health-Lösung oder als Startup bereits erste Schritte auf dem Weg zur Umsetzung gemacht? Wir möchten Sie kennenlernen! Nehmen Sie Kontakt mit Pfizer auf unter healthcarehub.berlin[at]pfizer.com

Fußbereich