KontaktKontaktPresseMedizinische AnfragenNebenwirkungen meldenPflichtangabenDatenschutz
Pfizer-Patienten-Dialog

Unser Forum für Patient:innen

HomeÜber unsInitiativenPfizer-Patienten-Dialog

Der Pfizer-Patienten-Dialog ist eine Veranstaltung für und mit Patientinnen und Patienten, die seit 2002 jährlich stattfindet. 


Mit dem Pfizer-Patienten-Dialog haben wir vor rund 20 Jahren den Grundstein für ein Forum zum Austausch und die nachhaltige, partnerschaftliche Kooperation mit Patientenorganisationen gelegt, um gemeinsam die Versorgung in Deutschland zu verbessern. 
 

"Patientinnen und Patienten können ihr Wissen, ihre Erfahrungen und ihre Ideen einbringen – und wir von ihnen lernen und gemeinsam Neues gestalten."Christina ClaußenDirector Patient Advocacy bei Pfizer in Deutschland

Beim Pfizer-Patienten-Dialog geht es um aktuelle Themen aus Gesundheit, Forschung und Versorgung. Die Veranstaltung bietet neben Vorträgen, Diskussionsrunden und Workshops auch Gelegenheit für den persönlichen Austausch und zum

Netzwerken. Rund 100 Vertreter:innen von Patientenorganisationen beteiligen sich regelmäßig und repräsentieren ein breites Spektrum an medizinischen Fachrichtungen und gesellschaftlichen Gruppen. Andere Gäste stammen aus Wissenschaft und Medizin, Gesundheitspolitik und weiteren Bereichen des öffentlichen Lebens. Aus dem Pfizer-Patienten-Dialog sind zahlreiche Projekte und Initiativen entstanden, u.a. der digitale Wegweiser „Hilfe für mich“ , das „White Paper für ein zukunftsfähiges Gesundheitssystem“ und das Patienten-Coaching „Ich beim Arzt“ sowie die Ideenwerkstatt „5 für Gesundheit“, die seit 2021 jährlich stattfindet.

Eindruck vom Pfizer-Patienten-Dialog                                                              

Die Diskussionsrunden können Sie hier ansehen:

PresseMedizinische AnfragenNebenwirkungen meldenPflichtangabenDatenschutzUnternehmensblogPolicy AffairsAGBCookie–HinweisKontaktNutzungsbedingungenImpressumPfizer.comCopyright © 2022 Pfizer Pharma GmbH. All rights reserved.
Mitglied im Verband der forschenden Pharma-Unternehmen und im Verein
Freiwillige Selbstkontrolle für die Arzneimittelindustrie e.V.