KontaktKontaktPresseMedizinische AnfragenNebenwirkungen meldenPflichtangabenDatenschutz

Engagement für Patient:innen und Angehörige

Unterstützung auf dem Weg der Behandlung, Austausch auf Augenhöhe und gemeinsame Ideen für eine verbesserte Gesundheitsversorgung

HomeProdukteFür Patient:innen

Patient Advocacy bei Pfizer steht seit mehr als 20 Jahren für einen vertrauensvollen Austausch auf Augenhöhe mit Patient:innen und Angehörigen.


Gemeinsam entwickeln wir neue Lösungen für eine bessere Versorgung und mehr Gesundheitskompetenz. Wir fördern interdisziplinäre Initiativen und Projektgruppen, in denen Patient:innen gemeinsam mit Wissenschaftler:innen, Ärzt:innen und vielen anderen Expert:innen konstruktiv zusammenarbeiten.
 

Unser Ziel ist es, Patient:innen eine Stimme zu geben und das Gesundheitssystem patientenorientierter zu gestalten.Christina ClaussenDirector Patient Advocacy

Um dies zu erreichen, haben wir einige Initiativen ins Leben gerufen:

  • Pfizer-Patienten-Dialog
  • Pfizer Patientenportal Hilfe für mich 
  • Leitfaden für ein effektives Arztgespräch 
  • White Paper für ein zukunftsfähiges Gesundheitssystem 
  • White Paper für eine zukunftsfähige Pflege

Möchten Sie mehr über unsere Projekte erfahren? Engagieren Sie sich in einer Patientenorganisation, in der Selbsthilfe oder in einem Startup und sehen Möglichkeiten für eine Kooperation mit Pfizer? Wir freuen uns über Ihr Interesse. Nehmen Sie gerne Kontakt mit uns auf!
 

White Paper für ein zukunftsfähiges Gesundheitssystem

Corona Lessons LearnedUnter dem Eindruck der SARS-COV-2-Pandemie entstand aus dem Pfizer-Patienten-Dialog heraus ein „White Paper für ein zukunftsfähiges Gesundheitssystem“. 

Die Pandemie hat deutlich gemacht, welche Herausforderungen ein zukunftsfähiges Gesundheitssystem bewältigen muss und in welchen Bereichen des Systems Verbesserungen notwendig sind. Hierzu liefert das White Paper zahlreiche konkrete Handlungsempfehlungen für geeignete Maßnahmen. Die Inhalte des White Papers wurden von acht Autor:innen entwickelt, die auf der Basis ihrer unterschiedlichen Erfahrungen und Kompetenzen gemeinsame Positionen entwickelt . haben. Das Besondere daran: Die Autorinnen und Autoren repräsentieren unterschiedliche Bereiche des Gesundheitssystems: Wissenschaft/Medizin, Pflege und Patientenarbeit. 

Das White Paper ist der Beginn einer gemeinsamen Initiative mit dem Ziel, im Schulterschluss von Wissenschaft, Patient:innen und Pflege wichtige Themen und Positionen aus der Praxis in den politischen Prozess einzubringen.

Zur Bundestagswahl 2021 wurde das White Paper deshalb unter Mitwirkung weiterer 20 Autor:innen um ein Addendum mit Empfehlungen zur Gesundheitspolitik ergänzt. 
 

White Paper für eine zukunftsfähige Pflege – Impulse für einen Masterplan Pflege in Deutschlan

Deutschland braucht einen Masterplan Pflege – diese Forderung steht im Mittelpunkt eines White Papers, das eine Expertengruppe um Prof. Dr. Annette Grüters Kieslich, Marcus Jogerst-Ratzka und Dr. Bernadette Klapper verfasst hat: „In der Situation der Pflegeberufe muss etwas passieren – und zwar jetzt!“

Schätzungen gehen derzeit davon aus, dass in Deutschland schon jetzt 100.000 Pflegefachpersonen fehlen und dass sich dieses Defizit in den nächsten fünf Jahren nahezu verdoppeln wird. Das Whitepaper zeigt sechs Eckpunkte für einen Masterplan Pflege auf.

 

Unser Patientenportal Hilfe-fuer-mich.de 

„Hilfe für mich" ist ein digitaler Begleiter für Patient:innen und Angehörige, der den persönlichen Umgang mit Erkrankungen erleichtern kann. Mit diesem Projekt wollen wir dazu beitragen, dass Menschen mit schweren Erkrankungen ihren Alltag einfacher bewältigen und Antworten auf ihre Fragen erhalten.Zu "Hilfe für mich"


Patient:innen und Angehörige finden auf „Hilfe für mich“ qualitätsgeprüfte Informationen zu den folgenden Erkrankungen und Themen:
Amyloidose
Colitis Ulcerosa
COVID-19
Metastasierter Brustkrebs
Kinderrheuma
Lungenkrebs
Nierenkrebs
Rauchentwöhnung
Schlaganfall
Schmerz
Schwere Infektionen
Seltene Erkrankungen

Die Informationen werden auf Deutsch und teilweise auch auf Englisch (COVID-19) angeboten.

Die Idee für die Plattform „Hilfe für mich“ ist aus dem Pfizer-Patienten-Dialog entstanden und wurde gemeinsam von Pfizer-Mitarbeitenden zusammen mit Patientenvertreter:innen, Ärzt:innen und IT-Fachkräften konzipiert und umgesetzt. Die angebotenen Informationen werden regelmäßig überprüft, aktualisiert und sukzessive um weitere Themen und Erkrankungen ergänzt. Dabei werden alle Inhalte von Betroffenen entwickelt und von renommierten Spezialist:innen auf ihre medizinische Korrektheit geprüft.

Ich beim Arzt

Eine gute Kommunikation zwischen Ärztin oder Arzt und Patient:in ist ein wichtiger Baustein für eine erfolgreiche Therapie. Zur Website

 


 Deshalb hat Pfizer gemeinsam mit Patientenorganisationen und weiteren Partnerschaften eine Initiative für eine bessere ärztliche Kommunikation ins Leben gerufen und die Website Ich beim Arzt entwickelt. „Ich beim Arzt“ ist ein Patient:innen-Coaching für die Kommunikation in der ärztlichen Praxis, im Krankenhaus und in der Videosprechstunde. Wir unterstützen

Patient:innen mit praktischen Tipps, die man sich leicht merken kann und welche das Verständnis und damit die medizinische Behandlung verbessern. Außerdem bietet die Website einen Ratgeber für Patient:innen, der ihnen hilft, mit schwierigen Situationen in der ärztlichen Praxis souverän umzugehen – im PDF-Format zum Herunterladen. 

Wer unsere Kommunikationstipps lieber per Video bekommen möchte, kann sich den Kurzfilm von „Simplify your life“-Autor Werner Tiki Küstenmacher anschauen.

Direkter Kontakt für medizinische Anfragen

Für medizinischen Anfragen finden Sie hier eine Übersicht zu unseren Kontaktmöglichkeiten:

Medizinische Anfragen
Gesundheitsinformationen und Alltagshilfe

Besuchen Sie Hilfe für mich, unseren digitalen Wegweiser für Patient:innen und Angehörige: 

Plattform Hilfe für mich

Weitere Informationsangebote

Unser erklärtes Ziel ist es, die Gesundheitskompetenz von Patient:innen und deren Angehörigen zu fördern und seriöse Gesundheitsinformationen zu erhalten. Folgende Informationsangebote sind derzeit verfügbar:

Akromegalie

Zur Webseite

Amyloidose

Zur Webseite
  • Link 1
  • Link 2
  • Link 3
  • Link 4

Arthritis

Zur Webseite

Blähungen

Zur Webseite

Brustkrebs, metastasiert

Zur Webseite
  • Link 1
  • Link 2
  • Link 3
  • Link 4

Chronisch entzündliche Darmerkrankungen

Zur Webseite

COVID-19

Zur Webseite
  • Link 1
  • Link 2
  • Link 3
  • Link 4

FSME

Zur Webseite

Haemophilie

Zur Webseite

Impfen

Zur Webseite
  • Link 1
  • Link 2
  • Link 3
  • Link 4

Impfen

Zur Webseite

Impfen

Zur Webseite

Kinderrheuma

Zur Webseite
  • Link 1
  • Link 2
  • Link 3
  • Link 4

Lungenkrebs

Zur Webseite

Morbus Crohn

Zur Webseite

Nierenkrebs

Zur Webseite
  • Link 1
  • Link 2
  • Link 3
  • Link 4

Nierentransplantation

Zur Webseite

Rauchfrei

Zur Webseite

Rheumatoide Arthritis

Zur Webseite
  • Link 1
  • Link 2
  • Link 3
  • Link 4

Schlaganfall

Zur Webseite

Schmerzen

Zur Webseite

Schwere Infektionen

Zur Webseite
  • Link 1
  • Link 2
  • Link 3
  • Link 4

Seltene Erkrankungen

Zur Webseite

Wachstumsstörungen

Zur Webseite

Zecken

Zur Webseite
  • Link 1
  • Link 2
  • Link 3
  • Link 4

Zecken

Zur Webseite
PresseMedizinische AnfragenNebenwirkungen meldenPflichtangabenDatenschutzUnternehmensblogPolicy AffairsAGBCookie–HinweisKontaktNutzungsbedingungenImpressumPfizer.comCopyright © 2022 Pfizer Pharma GmbH. All rights reserved.
Mitglied im Verband der forschenden Pharma-Unternehmen und im Verein
Freiwillige Selbstkontrolle für die Arzneimittelindustrie e.V.