KontaktKontaktPresseMedizinische AnfragenNebenwirkungen meldenPflichtangabenDatenschutz
Forschungsgebiete

Wir forschen für Ihre Gesundheit.

Bei Pfizer arbeiten rund 25.000 Forscherinnen und Forscher am medizinischen Fortschritt. Sie forschen und entwickeln neue Therapien, um Menschen vor Erkrankungen zu schützen, sie zu heilen oder Ihnen ein gutes Leben auch mit schweren Erkrankungen zu ermöglichen. Ebenso viele Kolleginnen und Kollegen arbeiten daran, dass aus den Molekülen in den Laboren Tabletten, Kapseln, Infusionen und Injektionen werden, die die Patient:innen zuverlässig erreichen. Sie alle verbindet die tägliche Arbeit an einem zentralen Ziel und das lautet:

„Breakthroughs that change patients' lives”
COVID-19-Spezial

„Science Will Win“ – Wissenschaft wird die Ausbreitung des SARS-CoV-2-Virus stoppen – davon sind wir überzeugt. Deshalb haben wir mit dem Unternehmen BioNTech in nur neun Monaten einen mRNA-Impfstoff entwickelt. Und deshalb arbeiten wir seit Beginn der Pandemie parallel zum Impfstoffprogramm auch an Möglichkeiten zur Behandlung von COVID-19-Erkrankungen.

COVID-19-Spezial
Impfschutz

Impfungen schützen Menschen vor schweren Erkrankungen, die mitunter tödlich enden können. Unser Ziel ist es, bestehende Impfungen weiter zu verbessern und neue Impfstoffe zum Schutz gegen Erkrankungen zu entwickeln.

Impfschutz
Krebs

Die Onkologie ist ein zentraler Forschungsschwerpunkt von Pfizer. Der Fokus liegt auf der Entwicklung neuer Klassen von Wirkstoffen. Derzeit untersuchen wir in mehr als 40 Studien innovative Wirkstoffe bei einer Vielzahl von Krebsindikationen.

Krebs
Antibiotikaresistenz & Infektionskrankheiten

Antimikrobielle Resistenzen sind eine Bedrohung für die Gesundheit und die Gesundheitssysteme weltweit. Wir setzen uns gegen die Ausbreitung von Infektionskrankheiten und Antibiotikaresistenzen ein.

Antbiotikaresistenz & Infektionskrankheiten
Entzündungskrankheiten

 

Zu den Entzündungskrankheiten, die mit Pfizer Medikamenten therapiert werden können, zählen Rheuma sowie Colitis ulcerosa. Um gegen diese chronischen Krankheiten vorzugehen, setzen wir auf ein neues Verfahren: Ein Angriff innerhalb der Zelle.

Entzündungskrankheiten
Herz-Kreislauf- und Stoffwechselerkrankungen

In Deutschland zählen Herz-Kreislauf-Erkrankungen zur häufigsten Todesursache. Dabei könnten zahlreiche Schlaganfälle, Herzinfarkte oder venöse Thromboembolien verhindert werden. Behandlungsmöglichkeiten zur Vorsorge stehen deshalb in unserem Fokus.

Herz-Kreislauf- und Stoffwechselerkrankungen
Seltene Erkrankungen

Ziel unserer Forschung im Bereich Seltene Krankheiten ist es, die Diagnosezeit erheblich zu verkürzen. Seit über 30 Jahren arbeitet Pfizer an der Erforschung und Entwicklung von sogenannten Orphan Drugs. Der Forschungsschwerpunkt liegt im Bereich der Gentherapien.

Seltene Erkrankungen
Wie wir dazu beitragen, die Corona-Pandemie zu bewältigen​​​​​

„Science Will Win“ – Wissenschaft wird die Ausbreitung des SARS-CoV-2-Virus stoppen – davon sind wir überzeugt. Deshalb haben wir mit dem Unternehmen BioNTech in nur neun Monaten einen mRNA-Impfstoff entwickelt. Und deshalb arbeiten wir seit Beginn der Pandemie parallel zum Impfstoffprogramm auch an Möglichkeiten zur Behandlung von COVID-19-Erkrankungen.

COVID-19
Wir arbeiten daran, die Diagnosezeit Seltener Erkrankungen zu verkürzen und die Therapiechancen von PatientInnen zu verbessern.

Ziel unserer Forschung im Bereich Seltene Krankheiten ist es, die Diagnosezeit erheblich zu verkürzen. Seit über 30 Jahren arbeitet Pfizer an der Erforschung und Entwicklung von Orphan Drugs. Der Forschungsschwerpunkt liegt im Bereich der Gentherapien.

Seltene Erkrankungen
Noch nie gab es so viele Möglichkeiten, Krebs zu behandeln. Wir forschen an neuen Wirkstoffen, damit diese Entwicklung weiter voranschreitet.

Die Onkologie ist ein zentraler Forschungsschwerpunkt von Pfizer. Der Kernfokus liegt auf der Entwicklung neuer Klassen von Wirkstoffen. Derzeit untersuchen wir in mehr als 40 Studien innovative Wirkstoffe bei einer Vielzahl von Krebsindikationen.

Krebs
Wir setzen uns gegen die Ausbreitung von Infektionskrankheiten und Antibiotikaresistenzen ein.

Antimikrobielle Resistenzen sind eine Bedrohung für die Gesundheit und die Gesundheitssysteme weltweit.

Infektionskrankheiten
Impfen muss ein lebenslanges Thema sein – für eine gesunde Gesellschaft.

Impfungen schützen Menschen vor schweren Erkrankungen, die mitunter tödlich enden können. Unser Ziel ist es, bestehende Impfungen weiter zu verbessern und neue Impfstoffe zum Schutz gegen Erkrankungen zu entwickeln.

Impfschutz
Mit guter Vorsorge lassen sich viele Todesfälle verhindern.

In Deutschland zählen Herz-Kreislauf-Erkrankungen zur häufigsten Todesursache. Dabei könnten zahlreiche Schlaganfälle, Herzinfarkte oder venöse Thromboembolien verhindert werden. Behandlungsmöglichkeiten zur Vorsorge stehen deshalb in unserem Fokus.

Herz-Kreislauf- und Stoffwechselerkrankungen
Entzündungskrankheiten

Entzündungskrankheiten

Entzündungskrankheiten
PresseMedizinische AnfragenNebenwirkungen meldenPflichtangabenDatenschutzUnternehmensblogPolicy AffairsAGBCookie–HinweisKontaktNutzungsbedingungenImpressumPfizer.comLkSGCopyright © 2022 Pfizer Pharma GmbH. All rights reserved.
Mitglied im Verband der forschenden Pharma-Unternehmen und im Verein
Freiwillige Selbstkontrolle für die Arzneimittelindustrie e.V.